Ein neuer PC soll her...

Alle Informationen zum X-MAS Update findet ihr >> HIER <<
  • Hallo ihr schwitzenden Menschen!

    Da mein alter PC langsam aber sicher anfängt komische Geräusche von sich zu geben, ist es bald Zeit für seinen Ruhestand (oder ein ewiges dasein als Organspender...)

    Ich habe mich mal ein wenig umgesehen und ein paar kompontenen zusammengescherbelt und wollte nun mal nachfragen wer von euch mir wohl seine Meinung dazu geben kann.
    Ein Paar Eckdaten was er machen soll:

    • (logischerweise) ArmA 3 in bestmöglicher Auflösung/Leistung
    • Bild-, Audio- sowie Videobearbeitung
    • VR tauglich, da ich eine HTC Vive besitze und bisher mit meiner "alten" GTX 970 nur zu einem sehr kleinen Teil geniessen konnte.
    • blablabla Viel FPS mit Viel Auflösung.


    • Zum den Komponenten.


    PS: Die Grafikkarte ist absichtlich nicht Aufgelistet, da der Elektronikhändler meines Vertrauens seinen Lagerbestand für die bevorstehende neue Generation von Nvidia ausmistet und ich da evtl. einen Halbwegs guten Deal für eine 1080Ti landen kann. (Und Windoof kauf ich mir bei MMOGA einen Key)

    In diesem Sinne Merci.

    Mit freundlichen Grüssen:
    qwpCQDd.png
    Support | Psychopath | The Voice of Zero:One

  • Ich würde vielleicht beim kühler noch auf ne corsair Wasserkühlung umsteigen wenn die in dein Gehäuse reinpassen würde. Ansonsten kann man nix sagen. CPU glaub ich wäre ein i7700k besser zum zocken mit 4 Kernen.

  • Hi, so an sich eine gute Kombination. Ich würde noch ein größeres Netzteil nehmen wenn du eine 1080ti befeuerst, ich bin mir gerade nicht sicher ein 600w Sollte es eigentlich aushalten, aber wenn du in Zukunft aufrüstest, ist das Netzteil ein Schwachpunkt. DDR4 Ram würde ich schauen einen etwas noch höheren Takt zu bekommen.

    Eine Kompakt Wakü, würde ich dir auch empfehlen, allerdings definitiv nicht den Cosair Mist! Da sind die Lüfter absoluter Dreck und ich spreche aus Erfahrung.

    Eine Artic freezer oder eine Bequit bringen es viel mehr !


    Eine M2.SSD würde ich dir noch nahe bringen um dein System und vielleicht noch ein paar Spiele darauf zu installieren.

    Dein CPU ist sehr gut und kompatibel mit deinem Mainboard also passt da auch alles, mit einer Kompakt Wakü würde ich sogar noch definitiv übertakten auf glatte 5.0ghz als Anfänger.


    Video und Ton Bearbeitung solltest du mit diesem Setup gut hinbekommen, der Vorteil ist auch das du bei den meisten gängigen Programmen (adobe) Cuda Cores dazu schalten kannst die NVIDA Karten unterstützen um das Rendern und bearbeiten noch schneller zu gestalten.


    Arma 3 in best möglicher Auflösung, welches ja dann 4K Wäre ist so eine Sache, du wirst definitiv Flüssig auf schöner Grafik spielen können.

    Was andere Spiele betrifft, JA! Viel Auflösung, Viel FPS !

    VR tauglich? Ja !



    Viel Spaß mit dem Zeug !


    Ansonsten Drago der kann sich das auch nochmal anschauen wenn er bock hat, er macht sowas beruflich so weit ich weiß...


    Gruß

  • Also zu aller erst mal unterstützt das von dir ausgewählte Mainboard nicht den RAM den du dir ausgesucht hast. Die 360er Boards unterstützen ab Werk maximal 2666 Mhz.


    Ich würde ein Mainboard mit Z370 Chipsatz nehmen, falls du später mal übertakten willst. Da kannst du einfach den Multiplikator hochdrehen. Mit dem 360er Board kannst du nur per Baseclock übertakten. Geht zwar auch, ist aber deutlich umständlicher. Zudem es preislich keinen großen Unterschied macht und wenn man einmal Geld in die Hand nimmt, muss man ja nicht an solchen stellen sparen...


    Was das NT betrifft würden auch 550 Watt locker reichen, selbst wenn du OC betreiben willst. Allerdings solltest du vielleicht ein Straight Power 11 nehmen. Das 10er hat nun doch schon ein paar Jahre aufm Buckel. Auch hier ist es kein großer unterschied im Preis zum 10er.

    Wenn du wirklich was feines haben willst kannst du auch das Dark Power Pro 11 nehmen. Wirklich brauchen tust dus nicht, aber wer hat der hat und so. Und die Schutzschaltungen sind halt alle nochmal ne Ecke besser und die Effizienz ist auch höher.


    Beim RAM könntest du besser 3200 Mhz Riegel nehmen. Im normalen Betrieb wirst du den Unterschied zwar kaum bis gar nicht merken, aber auch solltest du später OCen, ist höher getakteter RAM durchaus von Vorteil. Zudem gehts hier wie auch beim MB um maximal 20-30 Euro unterschied...


    Was die Kühlung betrifft: Ich bin nach wie vor der Meinung, dass ein gescheiter Luftkühler seinen Job genau so gut erledigt, wie jede normale AIO Wasserkühlung auch. Evtl. hast du bei den Kühlungen mit 360er Radiator oder so ein paar grad weniger aber ein wirklicher Gamechanger ist so ne AIO in meinen Augen nicht.

    Ich hab selber nen Dark Rock Pro 3 und den Hört man selbst unter Last genau null. Sogar meine HDD ist lauter... Und dazu sei gesagt: Ich hatte vorher eine AIO und hab sie wieder verkauft, da mir die Pumpe zu laut war.

    Mit freundlichen Grüßen, OBK (Oberking) Matt Kowalski


    Polizeivorstand a.D.

    Stv. SEK-Leitung


    Vorsitzender des Gremiums zur Verleihung der goldenen Schaufel.


    [zero.sticker.copsop]

  • Mit einer 500GB SSD kommst du nicht weit, wenn du mehrere Spiele oder Dokumente auf deinem PC hast.

    Kann es dir nur empfehlen entweder eine größere SSD oder eine kleiner SSD (240GB) + 1TB HDD zu kaufen.

    Die SSD macht in Spielen sowieso nicht so einen großen Leistungsunterschied & ist mehr für den schnelleren Boot des PC's und Programmen wie Photoshop etc. gedacht.

  • Mit einer 500GB SSD kommst du nicht weit, wenn du mehrere Spiele oder Dokumente auf deinem PC hast.

    Kann es dir nur empfehlen entweder eine größere SSD oder eine kleiner SSD (240GB) + 1TB HDD zu kaufen.

    Die SSD macht in Spielen sowieso nicht so einen großen Leistungsunterschied & ist mehr für den schnelleren Boot des PC's und Programmen wie Photoshop etc. gedacht.

    Also jeder der behauptet, dass SSDs bei spielen keinen großen Unterschied machen, hat einfach keine Ahnung wovon er redet. Gerade in Arma macht es schon einiges aus..

    Mit freundlichen Grüßen, OBK (Oberking) Matt Kowalski


    Polizeivorstand a.D.

    Stv. SEK-Leitung


    Vorsitzender des Gremiums zur Verleihung der goldenen Schaufel.


    [zero.sticker.copsop]

  • Du rufst die Spieldaten schneller ab, dass wars aber auch schon.

    Einen größeren anderen Effekt erzielt die SSD nicht.

    Die SSD ändert ja an den FPS pauschal nichts & das war ja die oben genante Frage des Themenerstellers.

  • Muss ich dir leider aus eigener Erfahrung wiedersprechen. Ich habe durch die SSD um die 20 % mehr FPS.

    das stimmt aber so nicht.

    Das einzige was du davon hast ist, dass sich deine Ladezeiten verkürzen. Ob jetzt beim starten vom Betriebssystem oder beim Laden von oder in Spielen. Je nachdem für was man die SSD verwendet.


    Ich persönlich hab eine für das Betriebsystem 500 GB und eine für Spiele 1000 GB und noch ne normale SATA für Daten.


    Des einzige was sich verbessert sind Ladezeiten. Für was anderes ist eine SSD oder Festplatte auch nicht vorhanden und vorgesehen.

    Es ist nun mal ein Speichermedium.

    FPS ist nun mal sehr Grafikkarten und CPU abhängig.

    Ich konnte in Arma meine FPS erst stark verbessern mit ner besseren CPU da hat auch keine 1080 geholfen.


    Ich hoffe ich konnte helfen.

  • Also ich würde auch ein Mainboard mit Chipsatz Z370 nehmen wie Matt Kowalski schon gesagt hat. Jedoch finde ich, dass es besser ist den Arbeitsspeicher im Dual Channel laufen zulassen (2 RAM Sticks) anstatt nur einen. Damit der eine Chip nicht die ganze Daten der aktiven Prozesse Speichern muss... aus meinen Erfahrungen ist es einfach sinnvoller. Ich finde 32 GB RAM auch übertrieben...und bei den aktuellen RAM Preisen auch nicht wirklich sinnvoll. Aber ich meine wenn du schon soviel Geld für den PC ausgeben willst juckt dich der RAM Preis dann auch nichtmehr xD. Arma 3 ist halt ein sehr sehr CPU lastiges Spiel und für die Dinge, die du mit dem PC machen willst, brauchst du ausser für VR und vllt. 4k keine GTX 1080Ti aber wenn du halt schon so einen Deal hast ist es nice.


    Zu dem Thema mit dem Single Channel und Dual Channel kannst du dir ja mal das Video anschauen... macht zwar kein großen Unterschied aber immerhin etwas und wenn du maximale Leistung haben willst eigentlich auch besser.


  • Danke für die Vorschläge und Tipps.



    Folgende Punkte habe ich berarbeitet:

    Ich würde ein Mainboard mit Z370 Chipsatz nehmen, falls du später mal übertakten willst.

    -Zur Kenntnis genommen und ein "ASUS PRIME Z370-A" Mainboard gewählt.

    Eine Kompakt Wakü, würde ich dir auch empfehlen, allerdings definitiv nicht den Cosair Mist! Da sind die Lüfter absoluter Dreck und ich spreche aus Erfahrung.

    -Ebenfalls berücksichtigt und aufgrund von weiteren Empfehlungen ein "NZXT Kraken X52 AM4" bestellt.


    Bestellung ist Raus. Mein Geldbeutel schreit, aber diese investition hällt hoffentlich die nächsten 5+ Jahre.
    Danke für eure Tipps und frohes schwitzen.

    Mit freundlichen Grüssen:
    qwpCQDd.png
    Support | Psychopath | The Voice of Zero:One

  • Auch wenn es bei den FPS an sich vielleicht kaum bis keinen Unterschied macht, sorgt eine SSD auch außerhalb der Ladezeiten in anspruchsvollen Spielen oft für ein besseres Spielerlebnis. Die Texturen laden deutlich schneller, wenn man sich durch eine große offene Spielwelt bewegt usw.


    Gerade in GTA V oder Arma 3 bringt die Verwendung einer SSD deutliche Veränderungen in der Hinsicht. Mit einer HDD werden Texturen oft erst matschig dargestellt und laden erst deutlich vor den Augen des Spielers. Mit einer SSD passiert einem sowas allerdings nicht.

    Wenn man sowas nicht als Vorteil gegenüber einer HDD ansieht weiß ich auch nicht...

    Mit freundlichen Grüßen, OBK (Oberking) Matt Kowalski


    Polizeivorstand a.D.

    Stv. SEK-Leitung


    Vorsitzender des Gremiums zur Verleihung der goldenen Schaufel.


    [zero.sticker.copsop]

  • Auch wenn es bei den FPS an sich vielleicht kaum bis keinen Unterschied macht, sorgt eine SSD auch außerhalb der Ladezeiten in anspruchsvollen Spielen oft für ein besseres Spielerlebnis. Die Texturen laden deutlich schneller, wenn man sich durch eine große offene Spielwelt bewegt usw.


    Gerade in GTA V oder Arma 3 bringt die Verwendung einer SSD deutliche Veränderungen in der Hinsicht. Mit einer HDD werden Texturen oft erst matschig dargestellt und laden erst deutlich vor den Augen des Spielers. Mit einer SSD passiert einem sowas allerdings nicht.

    Wenn man sowas nicht als Vorteil gegenüber einer HDD ansieht weiß ich auch nicht...

    LOL, nichts anderes hab ich geschrieben über das Laden von Spielinhalten bezüglich SSD‘s.


    Ich denke das Ziel ist erreicht und der PC wurde bestellt. Hoffe er ist damit zufrieden.


    DJseal kannst dich ja dann mal hier reinschreiben was für Erfahrungen du mit dem PC machst, bzw. wie zufrieden du bist oder was besser hätte sein können 😊